Cavertitz
LiebschĂĽtzberg
Dahlen
Wermsdorf
Oschatz
Naundorf
MĂĽgeln

Der Altkreis Oschatzer Land bildet einen gewachsenen Verflechtungsraum, dessen Gemeinden und Städte traditionell miteinander leben und arbeiten. Die sieben Partnerkommunen erarbeiten eine interkommunale Kooperationsstrategie. Dazu informiert Sie diese Seite fortlaufend, gibt Ihnen die Möglichkeit, sich einzubringen und die gesamte Kooperation zu begleiten.

Kooperationsmanagement
Oschatzer Land – Collmregion

Die naturnahe Gemeinde Cavertitz liegt am Rand des Landschaftsschutzgebietes Dahlener Heide.
Besonders reizvoll ist die Dahleaue.

Anzahl Ortsteile
12 Ortsteile

Einwohner
2.247

Verwaltungssitz
Schöna

Ansprechpartnerin
BĂĽrgermeisterin Christiane GĂĽrth

CAVERTITZ

Die meisten Liebschützer Ortsteile sind slawischen Ursprungs. Zur Verteidigung wurden in den sumpfigen Niederungen der Döllnitz bei Canitz und Borna Wasserburgen angelegt.

Anzahl Ortsteile
17 Ortsteile

Einwohner
2.906

Verwaltungssitz
Borna

Ansprechpartner
BĂĽrgermeister David Schmidt

LIEBSCHĂśTZBERG

Die Sackhupperstadt Dahlen ist bekannt als das Tor zur Heide. Ein Kleinod spätbarocker Baukunst war das Schloss, einer der schönsten Herrensitze Sachsens.

Anzahl Ortsteile
10 Ortsteile

Einwohner
4.297

Verwaltungssitz
Dahlen

Ansprechpartner
Bürgermeister Matthias Löwe

DAHLEN

Wermsdorf besitzt einen durch die sächsische Geschichte geprägten Ortskern. Das alte Jagdschloss und die königliche Jagdresidenz Hubertusburg sind dabei besonders herausragend.

Anzahl Ortsteile
11 Ortsteile

Einwohner
5.287

Verwaltungssitz
Wermsdorf

Ansprechpartner
BĂĽrgermeister Matthias MĂĽller

WERMSDORF

Oschatz ist die größte Stadt der Collmregion. Das Mittelzentrum dient als Versorgungszentrum für die umliegenden Gemeinden. In der Oschatzer Altstadt gibt es noch Teile des mittelalterlichen Mauerrings.

Anzahl Ortsteile
11 Ortsteile

Einwohner
14.707

Verwaltungssitz
Oschatz

Ansprechpartner
BĂĽrgermeister Andreas Kretschmar

OSCHATZ

Eingebettet in das malerische Döllnitztal überzeugt Mügeln mit seiner guten Infrastruktur und dem Reiz der umliegenden Landschaft.

Anzahl Ortsteile
28 Ortsteile

Einwohner
5.980

Verwaltungssitz
MĂĽgeln

Ansprechpartner
BĂĽrgermeister Johannes Ecke

MĂśGELN

Die an der Döllnitzbahn gelegene Gemeinde verfügt über historische Parkanlagen in den Ortsteilen Hof und Naundorf sowie einer sehenswerten Schlossanlage in Hof.

Anzahl Ortsteile
14 Ortsteile

Einwohner
2.285

Verwaltungssitz
Hof

Ansprechpartnerin
BĂĽrgermeisterin Cathleen Kramm

NAUNDORF
Slider

AKTUELL

Auswertung 1. Regionalforum

Im Rahmen des 1. Regionalforums Oschatzer Land – Collmregion hatten die Teilnehmer die Möglichkeit an fünf Marktständen ihre Ideen und Hinweise einzubringen. Die Teilnehmenden wurden

Weiterlesen »

ĂśBER DAS PROJEKT

Kooperationsmanagement
Oschatzer Land – Collmregion

Kooperations-management
Oschatzer Land – Collmregion

Der Altkreis Oschatzer Land bildet einen gewachsenen Verflechtungsraum, dessen Gemeinden und Städte traditionell miteinander leben und arbeiten. Die sieben Partnerkommunen erarbeiten eine interkommunale Kooperationsstrategie. Dazu informiert Sie diese Seite fortlaufend, gibt Ihnen die Möglichkeit, sich einzubringen und die gesamte Kooperation zu begleiten.

Bereits 2016 haben die Städte Dahlen, Mügeln und Oschatz sowie die Gemeinden Cavertitz, Liebschützberg, Naundorf und Wermsdorf unter dem Titel „Aktionsraum Collmregion“ eine gemeinsame Willenserklärung erarbeitet, um der erfolgreichen Entwicklung des gesamten Altkreises einen positiven Schub zu geben. In dem ungefähr 462 km² großen Gebiet mit sieben Kommunen leben aktuell knapp 37.900 Einwohner.

Die ganzheitliche und interkommunale Herangehensweise für die aktive Gestaltung der weiteren Entwicklung als Kooperationsraum ist ein idealer Ansatz, die Region wie auch die einzelnen Kommunen robust und zukunftsfähig aufzustellen.

Die sieben Partnerkommunen des Oschatzer Landes beginnen mit der Erarbeitung eines kooperativen Leitbildes. Kern sind Themenfelder und Aufgaben, die die Partnerkommunen zukünftig gemeinsam bearbeiten möchten. Der Erarbeitungsprozess soll und muss aber auch vor allem mit Ihnen – den Einwohnern unserer Region – aufgebaut werden. Zusammen mit den Gemeindevertretern, den Kommunalverwaltungen und weiteren wichtigen Akteuren werden Ideen und Anregungen diskutiert und in den Kooperationsprozess aufgenommen. 

Über diese Homepage wird regelmäßig über den Projektfortschritt berichtet und wichtige Veranstaltungen angekündigt. Hier werden Sie alles rund um das Kooperationsprojekt erfahren und können Ihre Hinweise loswerden.

Das Ergebnis soll neben der Entwicklung konkreter Schlüsselmaßnahmen für die Zusammenarbeit auch eine regionale Investitionsstrategie zur Stärkung der Daseinsvorsorge sein, welche in den Versorgungs- und Siedlungskernen Maßnahmen benennt und auch Förderoptionen für einzelne Projekte identifiziert. Schon während der Erarbeitungsphase sollen aktiv nachlaufende Förderprogramme geprüft werden und eine enge Abstimmung mit den zuständigen Fördermittelgebern gesucht werden (Städtebauförderung, Fachförderprogramme, Bundesprogramme).

Die Partnerkommunen des Oschatzer Landes werden unterstĂĽtzt durch die DSK Deutsche-Stadt und GrundstĂĽcksentwicklungsgesellschaft aus Leipzig.

Zeigen Sie uns Ihren Lieblingsort in der Region

Setzen Sie einen Punkt in dem Sie in die Karte klicken. Bewerten Sie einen Punkt in dem Sie auf den Punkt klicken.

Wir möchten von Ihnen wissen, welche Plätze Sie in unserer Region “Oschatzer Land – Collmregion” gern besuchen. Sie können in der Karten einen Punkt setzen und diesen benennen und beschreiben. FĂĽgen Sie Ihrem Punkt auch gern ein Foto hinzu. Bereits bestehende Punkte können Sie anschauen und bewerten.

Das Setzen eines Punktes wird nach dem “Absenden” sofort veröffentlicht. Sie können diesen Punkt nicht löschen. Wenn Sie eine Löschung wünschen, kontaktieren Sie uns bitte. Die Moderatoren behalten sich bei groben Verstößen oder Missbrauch die Löschung der gesetzten Punkte vor. Fotos werden erst nach einer redaktionellen Prüfung veröffentlicht.

KOMMUNALFOREN

In Form von sieben Kommunalforen sollen in jeder einzelnen Partnerkommune BĂĽrgerveranstaltungen mit Werkstattcharakter stattfinden. Neben der gemeindebezogenen Auswertung der Onlinebefragung und der Präsentation von Zwischenergebnissen sollen dabei vor allem die Arbeit am Prozess des Kooperationsmanagements in das Bewusstsein der Bevölkerung gerĂĽckt werden. Durch die Möglichkeit in Diskussion zu treten und die eigenen Hinweise in die Erarbeitung einzugeben, wird der Arbeitsprozess bereichert und in einer zweiten unmittelbaren breiten Beteiligungsrunde die BĂĽrgerschaft der Region Oschatzer Land – Collmregion einbezogen.

REGIONALFOREN

Neben den Veranstaltungen in den jeweiligen Städten und Gemeinden werden drei große Regionalforen das Format für die Beteiligung des gesamten Kooperationsraumes sein. Neben der Bürgerschaft sollen hierfür insbesondere die Stadt- und Gemeinderäte sowie das Verwaltungspersonal der Partnerkommunen zusammenkommen. Die Regionalforen dienen so als überörtliche Austauschplattform und stärken das Handeln als gemeinsame Region. Zugleich werden Informationen zum Gesamtprozess gegeben, Zwischenergebnisse diskutiert und durch Infovorträge und Experten Beispiele oder Erfahrungen für überörtliche Kooperationen vorgestellt.

BĂśRGERBETEILIGUNG

Die Beteiligung der Bürgerschaft stellt einen zentralen Arbeitsschwerpunkt der gemeinsamen Konzeptentwicklung im Kooperationsraum dar. Bereits zu Beginn der Arbeit des Kooperationsmanagements sollen alle Aktivitäten und relevanten Inhalte über eine eigene Internetseite gebündelt werden. Als sich entwickelnde Plattform wird diese Seite den kompletten Prozess begleiten und nach und nach mit Informationen hinterlegt und erweitert werden. Wesentliche Aufgaben dieser Projektseite sind die Vermittlung von Informationen zu Inhalten des Konzeptes und organisatorischen Punkten (bspw. Veranstaltungshinweise). Zudem soll eine umfassende Beteiligung der Bürgerschaft über diese Plattform erfolgen (Umfragen, Abstimmungen, Diskussionen etc.).

INTERVIEWS

Als Schnittstelle zwischen Beteiligungs- und inhaltlicher Arbeit sollen Fachgruppeninterviews dienen. Dabei wird zu spezifischen Fachthemen interkommunal diskutiert und gearbeitet. Die einzelnen Fachthemen werden im Vorfeld mit der Lenkungsgruppe, im Ergebnis der online Befragung sowie in der Analyse der inhaltlichen Arbeit herausgestellt. Als Beteiligte sind hier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der einzelnen Verwaltungen, Träger, entsprechende Institutionen und Organisationen und ähnliche Akteure vorgesehen. Ziel ist es, für entscheidende Handlungsfelder vertiefende Erkenntnisse und Ansätze für eine künftige Kooperation zu erhalten und die dafür relevanten Akteure frühzeitig zusammen zu bringen.

 

KONTAKT

Christian Haendel
DSK Deutsche Stadt- und GrundstĂĽcks-
entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG

Anna-Kuhnow-StraĂźe 20 | 04317 Leipzig

T  +49 341 309 83 33
F  +49 341 30983-48

gefördert durch:
             

Top